BLOG

Schuhe aus Leder oder Kunstleder?

Wir bei SOFTCLOX lieben weiche, hochwertige Materialien. Neben unserer biegsamen Holzsohle spielen sie die weitere Hauptrolle für hohen Tragekomfort. Doch was sind die Vor- und Nachteile von Schuhen aus Kunstleder oder Echtleder?

Kunstleder

Vegane Damenschuhe werden immer beliebter. Zu ihren besten Eigenschaften zählt, dass sie tierfrei hergestellt werden. Um vegane Schuhe zu produzieren, braucht es ein Ersatzmaterial für das Leder. Hier wird häufig Kunstleder,  sogenanntes Lederimitat, genutzt. Dabei handelt es sich um textiles Gewebe, auf das eine Kunststoffbeschichtung auf Erdölbasis aufgebracht wird. Zum Einsatz kommen hier meist Polyurethan (PU), Polyester oder PVC. PU und Polyester gehören zu den ungiftigen Kunststoffen und lassen sich daher auch recyceln. Kunstleder aus PVC ist zwar tierfrei, kann aber Weichmacher und Lösungsmittel enthalten. Das Umweltbundesamt stuft diese Weichmacher als „gesundheitsgefährdend“ ein, ein direkter Hautkontakt ist daher zu vermeiden.

Close-up of artificial leather.

Eine weitere, positive Eigenschaft von Kunstleder ist die Strapazierfähigkeit. Deshalb kommt es auch bei vielen „Wind und Wetter“ Gelegenheiten zum Einsatz, wie zum Beispiel bei Outdoormöbeln oder Motorradsitzbänken. Genau diese Unverwüstlichkeit sorgt andererseits dafür, dass die Entsorgung von Kunstledern problematisch ist, denn das Material verrottet nicht. Wie alle nicht recyclebaren Kunststoffe muss es mit dem Müll verbrannt werden. Gelangt es in die Umwelt, zerfällt es im Laufe der Jahrzehnte durch Sonnenlicht und Salze in immer kleinere Bestandteile zu so genanntem Mikroplastik. Unter diesen kleinsten Plastikpartikeln leiden vor allem die Ozeane weltweit. Hier gelangen sie zurück in den menschlichen Kreislauf.

Die dichte Beschichtung ist vor allem bei Schuhen aus Kunstleder ein schwerwiegender Nachteil. Sie macht die Schuhe wenig bis gar nicht atmungsaktiv, so dass die Füße leicht ins Schwitzen kommen.

Veganes „Leder“ aus Pflanzen

Wir sind stets auf der Suche nach alternativen Materialien, um passende vegane Ersatzprodukte für echtes Leder zu finden. „Leder“ aus Pflanzen erscheinen da als eine Alternative. So gibt es zum Beispiel pflanzliche Lederimitate aus Ananasblättern, Kork, Baumrinde, Apfeltrester oder sogar Pilzen. Alle diese Materialien sind zwar biologisch abbaubar, sie haben aber eine nur geringe Haltbarkeit. Was für eine Handtasche noch funktioniert, wird bei Schuhen schon schwieriger, da sie beim Gehen große Belastungen aushalten müssen. Alle bei SOFTCLOX beteiligten Mitarbeiter im Einkauf und Design fühlen sich persönlich verantwortlich und scannen permanent den Markt, um noch umweltschonendere, sowie auch „vegane Leder“ als alternative Materialien zu finden. Eine wichtige Voraussetzung bleibt dabei, dass diese den Qualitätsstandards an Haltbarkeit und Komfort gerecht werden.

Echtleder

Production of leather furniture

Leder gehört zu den ältesten Materialien, die wir Menschen nutzen. Es handelt sich dabei um Tierhäute, die durch verschiedene Gerbvorgänge haltbar gemacht werden. Die Häute sind ein Bei- und Abfallprodukt unserer Lebensmittelindustrie. Entgegen der oftmals vorherrschenden öffentlichen Meinung wird kein Tier für die Ledergewinnung getötet. Auch bei der Gerbung des Leders lohnt es sich genauer hinzuschauen. So sind 85% der heutigen Leder mineralisch gegerbt, das heißt mit sogenannten Chrom-III-Salzen. Das Chrom sorgt dafür, dass das Leder als sehr weich und anschmiegsam und damit als hochwertig empfunden wird. Moderne Gerbereien arbeiten mit geschlossenen Wasserkreisläufen, aus denen das Chrom wieder herausgefiltert und wiederverwendet wird. Das hilft die Umwelt zu schonen und gleichzeitig Ressourcen zu sparen. Gerbereien in Europa haben hier generell hohe Standards zu erfüllen, deren Einhaltung auch regelmäßig durch unabhängige Institute überprüft werden.

Der größte Vorteil von echtem Leder ist seine natürliche Beschaffenheit. Sie sorgt dafür, dass Lederschuhe generell atmungsaktiv sind und, unterstützt durch unsere Holzsohle, ein rundherum angenehmes Fußklima liefern. Durch die Körperwärme passt sich das Leder der Schuhe optimal der eigenen Fußform an, was für den Tragekomfort eine große Rolle spielt. Auch lassen sich (nur) Schuhe aus Echtleder modisch veredeln. Die natürliche Oberfläche des Echtleders kann gefärbt, bedruckt und foliert werden und unsere Herzen immer wieder von Neuem erfreuen. Im Gegensatz zu Kunstleder braucht echtes Leder etwas mehr Pflege, um lange schön zu bleiben. Doch die Pflege lohnt sich, lässt sich so die Lebensdauer der Schuhe verlängern. Finden Sie hier Tipps zur Lederpflege und auch zum Umgang mit unserer biegsamen Holzsohle. Lassen Sie Ihre SOFTCLOX in Würde altern.

Unser Weg bei SOFTCLOX

Wir lieben für unsere Damenschuhe Leder und selbstverständlich möchten wir der Natur und Umwelt nicht schaden. Daher bezieht SOFTCLOX seine Leder ausschließlich aus Europa, größtenteils aus familiengeführten Betrieben in Italien. Für uns ist die Herkunft und Produktionsweise wichtig; deshalb arbeiten wir mit Betrieben zusammen, die nach dem Leather Working Group (LWG) Standard zertifiziert sind. Das ist das aktuell bedeutendste Siegel für Leder. Diese zertifizierten Partner-Gerbereien sparen so zwischen 30 und 35% Wasser sowie zwischen 33 und 48% Energie ein.

Softclox_Schaft vor Montage klein

Auch Lederimitate kommen bei SOFTCLOX zum Einsatz. Diese bis hin zum Kleber komplett veganen Schuhe sind für unsere Kundinnen, die einen tierfreien Lebensstil verfolgen. Auf Messen und mit kompetenten Partnern suchen wir auch hier permanent nach besseren Alternativen zum Kunstleder statt Echtleder, wir sind offen dafür. Bislang finden wir Ergänzungen, jedoch kein gleichwertiges Ersatzmaterial.

Softclox_Loretta_moro klein

Somit ist für uns klar – und das ist auch das Ergebnis einer Umfrage unter unseren Kundinnen –, das angenehmste Tragegefühl bietet einfach immer noch ein echter Lederschuh. Die Kombination aus hochwertigem Leder und biegsamer Holzsohle sorgen für den einzigartige Bequemlichkeit eines jeden SOFTCLOX – und das bleibt auch weiterhin unser Anspruch…

Leder_Umfrage_beschnitten

91% unserer Kundinnen bevorzugen Echtes Leder; 9 % dagegen Kunstleder

(Quelle: Umfrage bei SOFTCLOX Kundinnen Juli 2020)

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email